Was geht, was geht nicht?

Wie grenzenlos sind die Möglichkeiten mit einer Silikonpuppe?

So ziemlich alles, was Spaß macht, fängt mit S wie Silikonpuppe an. Je nach Ausführung und Verarbeitung kann man mit einer Silikonpuppe die ausgefallensten Stellungen und Spiele betreiben. Die neueren Modelle bieten hierfür fast alle Möglichkeiten, die nur denkbar sind.

Aller guten Dinge sind drei.

Getreu dem Motto „Wenn schon denn schon“ entscheiden sich die meisten Käufer einer Silikonpuppe für jene, die mit drei Körperöffnungen für den oralen, vaginalen und analen Verkehr ausgestattet sind. Zwei wichtige Faktoren für die „Spiele ohne Grenzen“ sind bei der Silikonpuppe ihr Gewicht und ihre Anatomie.
So verfügt die Silikonpuppe über ein reales Skelett. Dieses ermöglicht absolut realistische Beweglichkeit, so dass vom Spreizen der Beine über das Sitzen bis hin zur knieenden Stellung alles möglich ist. Mit einer als Zubehör erhältlichen Steh- und Hängevorrichtung kann die Silikonpuppe auch im Stehen benutzt werden. Ihr Gewicht, welches aus der Masse des Silikonmaterials und dem „Gerüst“, bzw. Skelett resultiert, lässt zwar manch einen verzweifeln, wenn es darum geht, sie anzuziehen, aber das nimmt man gerne in Kauf, denn beim Sex mit der Silikonpuppe kommt einem ihr Gewicht, (zwischen ca. 25 Kilo und 50 Kilo) im wahrsten Sinne des Wortes entgegen. So hat man je nach Stellung einen angenehmen und realen Widerstand und noch dazu ausreichend Stabilität, um sie sich krampfhaft festhalten zu müssen. Ihre Geschlechtsteile – sowohl die Brüste als auch die Körperöffnungen – sind absolut realistisch nachempfunden. So sind diese tief genug für den Verkehr, wenn auch nicht „endlos“ tief.

Schwangerschaft ausgeschlossen.

Das Gute an einer Silikonpuppe ist auch, sie wird nicht schwanger und überträgt keine Krankheiten. Lästige Kondome sind also nicht erforderlich, selbst dann nicht, wenn Sie in der Puppe ejakulieren, denn die Reinigung und Pflege der Puppe ist einfacher, als man denkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.